Quicklinks

Generalsanierung der A 9 - Pyhrnautobahn

Nach intensiven Planungen erfolgte kürzlich der Startschuss für die Generalsanierung der A 9 (Pyhrn-Autobahn) zwischen Lebring und Gralla (Abfahrt Leibnitz). Das 8,6 Kilometer lange Teilstück wird in den nächsten eineinhalb Jahren in zwei Phasen um rund 20 Millionen Euro komplett erneuert. Saniert wird praktisch alles - von der Fahrbahn über Unterführungen und Brücken bis hin zu Leitschienen. Durch die Aufbringung einer neuen Asphaltdecke (Flüsterasphalt) wird auch eine deutliche Verminderung des sogenannten „Autobahnlärms“ erreicht.
Die Beeinträchtigungen für Verkehrsteilnehmer sollen laut Asfinag dennoch so gering wie möglich gehalten werden. Bis Anfang Juli rollt der Verkehr wie gewohnt. Erst dann erfolgt die Umlegung auf die Richtungsfahrbahn Spielfeld. Dennoch werden pro Fahrtrichtung jeweils zwei, wenn auch engere Fahrspuren, aufrechterhalten. Die Gesamtfertigstellung ist für Herbst 2013 geplant.

 

Kommentare

Eingetragene Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.

Ihr Kommentar zu diesem Artikel:


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.


Veranstaltungen in nächster Zeit

10. Preisschnapsen

Krampusverein Gralla
Samstag, 21. September 2019
(Mehrzweckhalle)
mehr Infos

Rupertisonntag

(Hl. Messe/Frühschoppen)
FF Obergralla
Sonntag, 22. September 2019
mehr Infos

Herbstfest

Weinbau Heuriger Gramm
Sonntag, 29. September 2019
mehr Infos





TELEFONBUCH







Google