Quicklinks

Spatenstich für eine neue Dimension der Abfallwirtschaft im Bezirk Leibnitz

Eine neue Ära in der kommunalen Abfallwirtschaft beginnt. Mit dem Spatenstich am 26. April 2018 startete der Bau des Ressourcenparks Kernraum Leibnitz. Die 29 Gemeinden des Bezirks schaffen damit für ihre Bevölkerung eine ganz neue Qualität: "Der neue Ressourcenpark garantiert niedrigere Kosten für die Gemeinden, mehr Service für Bürgerinnen und Bürger sowie die stoffliche Trennung und das Recycling von Haushaltsabfällen", sagt der Obmann des Abfallwirtschaftsverbandes Wolfgang Neubauer. Der Ressourcenpark Leibnitz, in der Industriestraße1, 8430 Leibnitz soll im Dezember 2018 fertiggestellt sein.

Gemeinsam mehr Servicequalität und zeitgemäße Altstofflösungen schaffen

Bis zu 80 verschiedene Abfallfraktionen werden im neuen Ressourcenpark getrennt gesammelt. Viele Stoffe, die bisher aus Platzgründen zusammengeworfen wurden, können nun getrennt erfasst und einem stofflichen Recycling übergeben werden, wie z.B. leere PET-Getränkeflaschen, die nach Farbe (farblos, blau, grün) sortiert werden. Das schont die Umwelt und spart den BürgerInnen Geld. Im neuen Ressourcenpark können die verschiedensten Abfallarten kostenlos an 5 Öffnungstagen pro Woche abgegeben werden.

„Der Ressourcenpark „Kernraum Leibnitz“ ist ein Leitprojekt, das weit über die Bezirksgrenze hinaus eine Signalwirkung im Aufbau einer nachhaltigen Ressourcenwirtschaft hat“ so Landesrat Johann Seitinger. In einem eigenen Re-Use Shop am Gelände gibt es zusätzlich die Möglichkeit gebrauchte, aber noch gut funktionierende Haushalts- und Gartengeräte, Bücher, Spielsachen, Dekoartikel und vieles mehr sehr günstig zu kaufen.

Modernes Erscheinungsbild und kompetente Beratung

Ein modernes Erscheinungsbild erleichtert die richtige Zuordnung der angelieferten Wertstoffe für die Kunden. 4 - 5 gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für einen reibungslosen Ablauf und stehen den Kunden zusätzlich für Fragen bei der richtigen Zuordnung zur Verfügung. Als zusätzliche Serviceleistung kann ein Elektro-Kleintransporter zum Selbsttransport online oder telefonisch reserviert und ausgeliehen werden. Mit der zentralen Verwaltung durch den AWV Leibnitz, der auch seine Büroräumlichkeiten im neuen Ressourcenpark haben wird, ist eine optimale Zusammenarbeit mit anderen Verbänden und privaten Entsorgungspartnern hinsichtlich Vermarktung der gesammelten Abfälle vorgesehen und auch umfassende Öffentlichkeitsarbeit möglich.

 

Veranstaltungen in nächster Zeit

9. Preisschnapsen

Krampusverein Gralla
Samstag, 27. Oktober 2018
(Mehrzweckhalle)

"Junger Gramm"-Verkostung

Weinbau-Heuriger Gramm
Freitag, 2. November 2018
mehr Infos

Preisschnapsen

SPÖ Gralla
Samstag, 10. November 2018
(Mehrzweckhalle Gralla)
mehr Infos




TELEFONBUCH







Google