Quicklinks

Friedenslichtübergabe in Gralla an die Feuerwehrjugend des Bezirkes Leibnitz

Der Freiwilligen Feuerwehr Obergralla und der Marktgemeinde Gralla wurde kürzlich eine besondere Ehre zuteil. Erstmals fand in Gralla die Übergabe des Friedenslicht aus Bethlehem an die Feuerwehrjugend des Bezirkes Leibnitz statt. Auch die Bevölkerung aus Gralla und Umgebung war dazu herzlich eingeladen. So haben sich mehr als 700 Feuerwehrkameraden, Jungfeuerwehrmänner und Bewohner vor der Rupertikapelle eingefunden, um das Friedenslicht entgegen zu nehmen. Zuvor wurde es von der FF Obergralla und Kaindorf/S. in Graz abgeholt.

Es war ein langer Weg, welches das Friedenslicht 2018 zurücklegte, entzündend in der Geburtsgrotte in Bethlehem, legte es in Linz und in Graz zwei Zwischenstationen ein, bevor es in Gralla ankam. Es wurde schon am 21. Dezember von der Feuerwehrjugend Obergralla und Kaindorf/S. beim ORF-Landesstudio Steiermark in Graz abgeholt und bis zur Überreichung, am Vorabend des Heiligen Abend, wohlbehütet aufbewahrt.

An der Feier nahmen neben der zahlreich erschienenen Bevölkerung hohe Persönlichkeiten aus dem Feuerwehrwesen und der Politik teil. Unter anderem konnte der Präsident des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes Albert Kern, die Landtagsabgeordnete Mag.a. Bernadette Kerschler, seitens des Bereichsfeuerwehrverbandes Leibnitz OBR Josef Krenn und BR Friedrich Partl, Vertreter des Bereichsfeuerwehrverbandes Leibnitz, vom Österreichischen Bundesheer Major Georg Pilz, von der Marktgemeinde Gralla Bürgermeister Hubert Isker und von der Feuerwehr Obergralla HBI Norbert Gürtl begrüßt werden. Anwesend waren auch Vertreter der Partnerfeuerwehr Zavrc (SLO).

Zu den Klängen des Musikvereins Gralla marschierten an die 400 Jugendliche und Betreuer ins Ortszentrum ein, voran der Bereichsjugendbeauftragte für die Feuerwehrjugend BI d. F. Christian Sekli, die Ortsjugendbeauftragte von Obergralla LM d. F. Kerstin Liebmann und die Jugendlichen JFM Hannah Elena Kaufmann, JFM Anna-Lena Schauer, JFM Jan Stradner und JFM Matthias Frühwirt mit dem Friedenslicht, welches vor der Verteilung von Pfarrer Dechant Mag. Anton Neger gesegnet wurde.

Bürgermeister Hubert Isker betonte in seinen Grußworten, dass die Marktgemeinde Gralla sehr stolz darauf sei, dass diese schöne, feierliche Zeremonie hier in Gralla stattfindet und dankte allen dafür Verantwortlichen und Organisatoren.

Unmittelbar danach und nach dem Entzünden der vielen mitgebrachten Kerzen leuchtete das Licht als Sinnbild der Botschaft vom Weihnachtsfrieden in vielen, vielen Häusern und Wohnungen des gesamten Bezirkes.


Veranstaltungen in nächster Zeit

Konzert

BRASSIMO
Veranstalter: SV Gralla
Donnerstag, 14. Nov. 2019
(Mehrzweckhalle Gralla)
mehr Infos



TELEFONBUCH







Google