Römerlauf 2016 - Gralla stellte zum 8. Mal in Folge das stärkste Team

„Leibnitz schlägt Gralla“ – Das war vor zwei Jahren der Aufruf zum Duell, welche Gemeinde mehr Teilnehmer beim Römerlauf stellen würde. Diese Herausforderung hat Gralla damals ganz klar für sich entschieden.
In diesem Jahr gab es diese freundschaftliche "Kampfansage" nicht. Dennoch startete das Team "Pro Gralla" mit 238 Teilnehmern und war mit riesigem Abstand wiederum das stärkste Team; und das bereits zum 8. Mal in Folge.

Medial war dieses Ereignis im Vorfeld durch Zeitungsberichte bestens aufbereitet. Das „Team Pro Gralla“ hat entsprechende Akzente rund um diesen Bewerb gesetzt (z.B. Nudelparty am Vortag mit Startnummernausgabe oder neongelbe, einheitliche  Lauf-Shirts).

Als stärkstes Team bekam die Marktgemeinde Gralla abermals die „Römerlauf-Trophy“, einen Wanderpokal, überreicht. Dieser ist gehört nun nach den vielen Siegen hintereinander endgültig "GRALLA".
Bürgermeister Hubert Isker zeigte sich sichtlich stolz, dass in Gralla Teamgeist und Zusammenhalt so stark ausgeprägt sind.

Mehr Fotos vom Veranstaltungstag sehen Sie hier

Kommentare

Eingetragene Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.

Ihr Kommentar zu diesem Artikel:


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.


Veranstaltungen in nächster Zeit

5. Bürgermeister Hubert Isker - Wanderpokalturnier

Hobbyclub Pro Gralla
Sportplatz Gralla
Samstag, 26. August - 9 Uhr
mehr Infos

Eröffnung Kindergarten "Regenbogen"

Marktgemeinde Gralla
Sonntag, 3. September
mehr Infos




TELEFONBUCH







Google