Fußball: Fusion mit Leibnitz liegt vorerst auf Eis

Eines der aktuellen Top-Themen im Kernraum Leibnitz ist die mögliche Verschmelzung der Fußballvereine der Stadt Leibnitz mit dem Sportverein der Marktgemeinde Gralla. Nun sorgen die beiden Bürgermeister für Klarheit.

Anlass war ein Grundsatzbeschluss der Vereine aus Leibnitz, sich zusammenzuschließen und sich als ein Verein um ein neues Fußballstadion zu bemühen. Nachdem in Gralla erst vor zwei Jahren eine neue Anlage mit allen Infrastrukturanforderungen errichtet wurde, traten die Bürgermeister Helmut Leitenberger (Leibnitz) und Hubert Isker (Gralla) auf den Plan, die Fusion größer zu denken. Die Vereine wurden in diese Gedanken eingebunden. Eine „Zwangsbeglückung“ wurde von allen Seiten von vornherein ausgeschlossen. Die Signale waren positiv. Die Ampeln standen somit auf „grün“.

Ein Konzept für die Nutzung aller bisherigen Anlagen sowie Erweiterungen und Verbesserungen an Beständen wurde erstellt. Demnach sollte es bei einer Großlösung, also mit Gralla, Einsparungen von rund 3 Millionen Euro geben.

Nun folgte aber ein Rückzieher von Leibnitz. „Wir prüfen vorrangig die Errichtung einer eigenen Anlage in Leibnitz, loten Machbarkeit und Finanzierbarkeit aus“, so Bürgermeister Leitenberger. Die Vermutung liegt nahe, dass man als Bezirksstadt auch über ein eigenes Stadion verfügen möchte.

Entspannt auf die neue Situation reagiert man in Gralla. „Unsererseits besteht kein Handlungsbedarf. Wir haben eine neue, moderne und vor allem ausfinanzierte Sportanlage. Wenn man zu einem späteren Zeitpunkt an uns herantritt, werden wir auch dann Gesprächsbereitschaft zeigen. Sag niemals nie!", so Bürgermeister Isker.

Im Kernraum Leibnitz ein drittes Stadion (das Römerstadion Wagna und das Stadion Gralla sind Bestand)? Auf Kosten aller? Fragen, die sich Steuerzahler jedenfalls berechtigt stellen.

Eingetragene Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.

Ihr Kommentar zu diesem Artikel:


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.


Veranstaltungen in nächster Zeit

5. Bürgermeister Hubert Isker - Wanderpokalturnier

Hobbyclub Pro Gralla
Sportplatz Gralla
Samstag, 26. August - 9 Uhr
mehr Infos

Eröffnung Kindergarten "Regenbogen"

Marktgemeinde Gralla
Sonntag, 3. September
mehr Infos




TELEFONBUCH







Google